Für Schulen

Paraboloide Flächen konstruieren
Workshopbeispiel: Paraboloide Flächen in der Architektur. Entwicklung einer solchen nach vorheriger Einführung in die Thematik

Wir planen und entwickeln freie, experimentelle und außergewöhnliche Architektur- und Kunst-Kurse / -Workshops / -Events für junge „Forscher“ aller Altersgruppen.
Die Angebote umfassen Themen, die sowohl aus mathematischen, naturwissenschaftlichen, technischen und künstlerischen Bereichen kommen, mit Praxisbezug und Leichtigkeit vermittelt werden.

Darin unterstützt werden wir von der
MINT-STIFTUNG RUHR/VEST und ARCHITEKTUR MACHT SCHULE . Seit 2021 sind wir auch Kooperationspartner von TALENTMETROPOLE-RUHR.

Es entstehen zertifizierte Architektur – und Kunstworkshops, die auch immer evaluiert werden.

Die Workshops kommen in Schulen jeglicher Schulform zum Einsatz. Egal ob Grundschule, Mittel- oder Oberstufe, es ist für jeden Lernstand etwas dabei. Sei es, um sich mit Architektur und Bauen auseinander zusetzen, oder zur beruflichen Orientierung. Wir kommen auch mit dem Talentmobil zu ihnen. Selbst an Hochschulen kommen unsere Architekturworkshops zum Einsatz.

Architekturworkshops auch ONLINE-Angebote
für Schulen ab der 7. Klasse das ganze Jahr buchbar - nennen Sie uns Ihren Termin, wir kommen auch zu Ihnen an die Schule

IDEE als STÄRKE .. was stärkt mehr das Selbstbewusstsein als sich als Teil des Ganzen erleben zu können? Handeln und gestalten dürfen, wie es jedem in der Kreativitätsphase in den Sinn kommt.
                    Ausprobieren und frei EXPERIMENTIEREN DÜRFEN und KÖNNEN LERNEN.

Es schult das Urteilsvermögen und es entwickelt sich ein Verantwortungsgefühl. Kinder und Jugendliche, sind unsere Zukunft. Können sie in heterogenen Situationen agieren, sind sie sicherlich der beste Garant für gute Entwicklung künftiger Lebenswelten. Architektur wahrnehmen und erfahren.

Die Teilnahme an diesen hier angebotenen „S“ Architekturworkshops (TecLabs)  ist für Schulen ab der 7. Klasse kostenfrei. Auch die Finanzierung der Bildungsmaßnahmen (z.B. die Anreise) in den MINT-Fächern kann unter bestimmten Bedingungen abgestimmt werden. Sprechen Sie uns an!

Workshop S1 – Kann man Gebäude erdbebensicher bauen?

Naturereignisse und Naturkatastrophen bedrohen uns Menschen immer wieder und immer aktueller. Die Erdbebensicherheit hängt von mehreren Faktoren ab: Stärke des Bebens, Baugrund, Bauweise und physikalisches Verhalten der Baumaterialien. Zusammen mit dem Internationalen Geothermie-Zentrum des Fraunhofer Instituts in Bochum, haben wir ein Schülerlabor zum Thema erdbebensicheres Bauen entwickelt.
Nur in Präsenz möglich

Dauer: 4 Stunden
Zielgruppe: ab Jahrgangsstufe 7-11
8 bis 30 Schüler*innen
Vorwissen notwendig:
nein
Schulfach: Technik, Naturwissenschaften

Schülerworkshop Architektur - erdbebensicher bauen
Einblicke in den Workshop. Es wird ein "Minierdbeben" im Raum gemessen und verschiedene Bewegungsrythmen in Modellen nachgestellt
Architekturmodelle aus Papier
Gebäudeskulpturen aus Paier mit Licht in Szene gesetzt

Workshop S2 –

Architektur experimentell entdecken

Die Workshops sollen zur Wahrnehmung der gebauten Umwelt animieren und Grundlagen der Architekturterminologie vermitteln. Architekturformen und die Bausubstanz werden
dabei abwechslungsreich vermittelt. Schüler*innen höherer Jahrgangsstufen können den Zusammen-hang von Funktion und Formhinterfragen. Auch online möglich.

Dauer: 4 Stunden
Zielgruppe: Jahrgangsstufe 7-13;
8 bis 30 Schüler*innen
Vorwissen notwendig: nein
Schulfach: Technik, Physik, Kunst, Erdkunde

Workshop S3 –

Towerbridge Murmelbahn aus Papier

Wir bauen zunächst Murmeltürme aus Papier, die miteinander verbunden werden, so daß sie die Form einer Towerbridge ergeben. Es entstehen 3 unterschiedliche Murmelstrecken. Die Statik ist dabei sehr wichtig und kann zu Komplikationen führen. Zunächst entstehen in Einzelarbeit Kuben aus Trägern, Stützen und Knotenpunkten mit angehängten Murmeltrassen. Im Team müssen die Kuben anschließend plangerecht aneinandergebaut werden.
In Einzelarbeit auch Online möglich.

 

 

 

Statische Herausforderung
Einblicke in den Workshop. Eine fertiggestellte Papier-Towerbridge mit 3 verschiedenen Kugelbahnen im Team entstanden.

Dauer: 4 Stunden
Zielgruppe: ab Jahrgangsstufe 7-13
8 bis 30 Schüler*innen
Vorwissen notwendig: nein
Schulfach: Technik, Naturwissenschaften

Gebäude analysieren und skizzieren
Gebäude analysieren mit Teilvermessung

Workshop S4 –

Gebäude analysieren und skizzieren

Dieser Kurs startet mit der Einführung in die Themen Architektur, Vermessung und Bauingenieurwesen.
Es folgen Aufgaben zur Erforschung von Gebäuden. Wir anaylsieren architektonische Formenbestände, Unterschiede der terminologischen Bezeichnung verschiedener Arten von Bauzeichnungen, Feststellung des Unterschiedes von vermaßter Skizze und maßstabgerechter Reinzeichnung, Darlegung von Grund-, Aufriss- und Schnitt-zeichnungen – Skizzenentwürfe anfertigen.
Bis hier hin auch ONLINE buchbar.

Nur in Präsenz möglich:
Vermessung durchführen, Übung im genauen Aufnehmen, Ablesen und Notieren von Maßen.

Dauer: 4 Stunden
Zielgruppe: ab Jahrgangsstufe 7
8 bis 30 Schüler*innen
Vorwissen notwendig: nein
Schulfach: Technik, Naturwissenschaften

Für alle diese Angebote können sich Lehererinnen mit Ihren Schulklassen ab der 7. Klasse anmelden.
Die Architekturworkshops können an der Hochschule, in Ihrer Schule oder im KA-Labor durchgeführt werden. Einige auch zur Zeit Online.
Informieren Sie sich auch über TECLABS auf dem Lehrerinformationsportal der Hochschule Bochum